Willkommen bei der Schornsteinfeger-Innung in Berlin!

Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin informiert über Feuersicherheit, Umweltschutz und Energieeinsparung - kurz: Rund um das Thema Schornsteinfeger und die Berliner Innungs-Fachbetriebe des Schornsteinfegerhandwerks.

kampagne-w-kl

Am 17.10.2019 wurde aus gegebenen notwendigem Anlaß die Neuwahl des Gesellenausschusses in der Schornsteinfeger-Innung in Berlin vor Ort durchgeführt. 34 stimmberechtigte Gesellinnen und Gesellen aus den Innungsbetrieben von Berlin wählten für die nächsten 5 Jahre ihren Ausschuss, als Vertreter der Gesell(inn)en in der Innung.10 Gesell(inn)en hatten sich zur Wahl gestellt.

Herzlichen Glückwunsch an Pascal Becker, dem neugewählten Altgesellen sowie Bastian Grüning und Sarah-Luisa Freiherr zu ihrer Wahl. Enstprechend der Stimmenauszählung wurden Hannes Martens, Nils Popinga und Marc Köpke als stellvertretende Mitglieder des Ausschusses gewählt.

GA Wahl OM AltgeslleGA Wahl

Vielen Dank an alle Wähler(innen) für ihre Teilnahme an der Wahl. Dem neugewähltem Ausschuss viel Erfolg bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben sowie auf eine gute Zusammenarbeit mit der Innung.

 

PlusSchornsteinfeger Berlin kl

Freisprechnung I

Am 31. August 2019 wurden insgesamt 13 frischgebackene Schornsteinfeger-Gesellen, darunter eine Frau, durch den Obermeister der Schornsteinfeger-Innung traditionell von der Lehre freigesprochen. Sie wurden begleitet mit einem Grusswort zur ihrere Freisprechnung von Carola Zarth, der neuen Präsidentin der Handwerkskammer Berlin. Die Gesellen beendeten ihre Ausbildung in diesem Jahr erfolgreich und sind damit auch nach den strengen gesetzlichen Vorgaben berechtigt, die sog. Vorbehaltsaufgaben im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes auszuführen. Glückwunsch auch unseren 6 Neu-Meistern und viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg.

Die Freisprechung fand im Rahmen des Hoffests statt - bei bestem Wetter und mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Handwerk, von der Berliner Feuerwehr, vielen Herstellen und Marktpartnern sowie aus den Haus- und Grundbesitzervereinen. 

 

Hoffest - Impressionen finden Sie HIER.

 

Co2 - Neutralität durch passgenaue Modernisierung und zertifizierte Kompensation

Am Abend des 20. Mai 2019 wurden die Berliner "Klimaschutzpartner des Jahres 2019" ausgezeichnet. In der Kategorie "Erfolgreich realisierte Projekte" gewann die Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg der Schornsteinfeger-Innung in Berlin. Deren ehrgeiziges Vorhaben, die Dienstleistungen des Schornsteinfegerhandwerks CO2-neutral auszuführen, fand viel Beifall und soll nun möglichst viele Berliner Handwerksbetriebe motivieren, ihre Dienstleistungen ebenfalls neutral zu erbringen.

Pressemitteilung vom 21.05.2019                            weitere Fotos

Immer wieder versuchen raffinierte Hochstapler, sich Zutritt zu Häusern und Wohnungen zu verschaffen.

Der neuste, uns bekanntgegebene Vorfall soll sich am 17. Oktober 2018 in Berlin-Lichtenrade ereignet haben: 3 Männer mit einem schwarzen Transporter (Potsdamer Kennzeichen) gaben an, im Auftrag des Schornsteinfegers Dachdeckerarbeiten ausführen zu müssen. Sie haben laut Aussage des Kunden versucht, sich mit Nachdruck Zutritt zum Grundstück zu verschaffen.

Die Schornsteinfeger-Innung warnt: Bei spontanen Besuchen ist immer Vorsicht geboten! Dies gilt selbst dann, wenn die Person vor Ihrer Haustür Schornsteinfegerkleidung trägt.

Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger meldet sich immer rechtzeitig an. Wer unsicher ist, ob der Schornsteinfeger vor seiner Tür "echt" ist, sollte sich zumindest telefonisch bei seinem Schornsteinfeger erkundigen, ob dieser tatsächlich einen Mitarbeiter geschickt hat.

Aber nicht nur der gute Ruf des Schornsteinfegers wird durch die Trickbetrüger ausgenutzt. Der Innung wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Fälle gemeldet, bei denen z.B. auch sogenannte "Rauchwarnmelderüberprüfer" in feuerwehrähnlichen Uniformen an der Tür behaupteten, Kontrollen zur Einhaltung der neuen Rauchwarnmelderpflicht durchzuführen. Lesen Sie hierzu auch die Presseinformation.