Willkommen bei der Schornsteinfeger-Innung in Berlin!

Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin informiert über Feuersicherheit, Umweltschutz und Energieeinsparung - kurz: Rund um das Thema Schornsteinfeger und die Berliner Innungs-Fachbetriebe des Schornsteinfegerhandwerks.

kampagne-w-kl

PlusSchornsteinfeger Berlin kl

Die gesetzliche Pflicht zur Installation der lebensrettenden Rauchwarnmelder passierte am 1. Juni 2016 den Bauausschuss. Lesen Sie hier unsere Pressemitteilungen vom Dezember 2015 und Juni 2016.

Immer wieder versuchen raffinierte Hochstapler, sich Zutritt zu Häusern und Wohnungen zu verschaffen, indem sie sich traditionell gekleidet als Schornsteinfeger ausgeben.

Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin warnt! Wenn ein angeblicher Schornsteinfeger spontan klingelt, ist vorsicht geboten.

Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger meldet sich immer rechtzeitig an. Wer unsicher ist, ob der Schornsteinfeger vor seiner Tür "echt" ist, sollte sich zumindest telefonisch bei seinem Schornsteinfeger erkundigen, ob dieser tatsächlich einen Mitarbeiter geschickt hat.

Aber nicht nur der gute Ruf des Schornsteinfegers wird durch die Trickbetrüger ausgenutzt. Der Innung wurden zuletzt im Januar 2016 Fälle aus Westend gemeldet, bei denen sog. "Rauchwarnmelderüberprüfer" in feuerwehrähnlichen Uniformen an der Tür behaupteten, Kontrollen zur die Einhaltung der neuen Rauchwarnmelderpflicht durchzuführen. Lesen Sie hierzu auch die Presseinformation.

Ab sofort sind die Kosten für alle Schornsteinfegerarbeiten (außer Materialkosten) wieder nach § 35a EStG als haushaltsnahe Dienstleistungen absetzbar. Das anderslautende Anwendungsschreiben des Bundesministeriums der Finanzen wurde mit Schreiben vom 10. November 2015 (zu finden auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums) korrigiert. Lesen Sie hierzu auch unsere Pressemitteilungen und einen Artikel aus der Fachzeitschrift des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks.