Ausbildung

Erfahren Sie alles zur Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk und erhalten Sie als Azubi aktuelle Informationen zum Berufsschulunterricht.

Nutzen Sie jetzt die Schnellauswahl:

Werde Schornsteinfeger-Azubi

Finden Sie heraus, welche Inhalte, Chancen und Vorteile eine Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk mit sich bringen.

Die wichtigsten Informationen zur Ausbildung zum Schornsteinfegerhandwerk:

Während der Ausbildung

Während der Ausbildung wird im praktischen Bereich Folgendes vermittelt:

  • Kehren von Schornsteinen und Überprüfen von Abgasanlagen
  • Reinigen von Feuerstätten
  • Überprüfen von gewerblichen Dunstabzugsanlagen
  • Unterbreitung von Abhilfevorschlägen zur Mängelbeseitigung
  • Überprüfung neu erstellter oder geänderter Feuerungsanlagen
  • Wiederkehrende Überprüfung der gesamten Feuerungsanlage
  • Überprüfung der Abgaswege von Gasfeuerstätten
  • Feststellen des Kohlenmonoxidgehalts der Abgase
  • Überprüfung der erforderlichen Verbrennungsluftversorgung
  • Feuerungstechnische Messungen mit geeichten Messgeräten
  • Bestimmung des Abgasverlustes
  • Beratung zur Energieeinsparung an Feuerungsanlagen und Gebäuden

Allgemeine Informationen

Ein Beruf geprägt durch eigenverantwortliches Arbeiten und viele Kundenkontakte – und: Wer hat schon sonst noch den Ruf eines Glücksbringers ! Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre und kann bei besonders guten Leistungen um ein halbes Jahr verringert werden. Zum Abschluss erhalten Sie bei entsprechenden Leistungen den Gesellenbrief.

Die Berliner Innungsbetriebe haben auf Ihrer Innungsversammlung am 25.11.2019 beschlossen, eine Empfehlung der Ausbildungsvergütung an Berliner Innungsbetriebe auszusprechen. Die tariflich gebundene Ausbildungsvergütung bleibt davon unberührt. Es wird empfohlen im 1. Lehrjahr 700 €, im 2. Lehrjahr 800 € und im 3. Lehrjahr 900 € im Monat dem Auszubilden zu vergüten.

Unsere attraktiven und zukunftsorientierten Aufgabenbereiche sind Brandschutz, Umweltschutz, Energieeinsparung – Verantwortung für unsere Umwelt zu übernehmen ist das Ziel des Schornsteinfegers.

Während der Ausbildung

Während der Ausbildung wird im praktischen Bereich Folgendes vermittelt:

  • Kehren von Schornsteinen und Überprüfen von Abgasanlagen
  • Reinigen von Feuerstätten
  • Überprüfen von gewerblichen Dunstabzugsanlagen
  • Unterbreitung von Abhilfevorschlägen zur Mängelbeseitigung
  • Überprüfung neu erstellter oder geänderter Feuerungsanlagen
  • Wiederkehrende Überprüfung der gesamten Feuerungsanlage
  • Überprüfung der Abgaswege von Gasfeuerstätten
  • Feststellen des Kohlenmonoxidgehalts der Abgase
  • Überprüfung der erforderlichen Verbrennungsluftversorgung
  • Feuerungstechnische Messungen mit geeichten Messgeräten
  • Bestimmung des Abgasverlustes
  • Beratung zur Energieeinsparung an Feuerungsanlagen und Gebäuden

Nach der Gesellenprüfung

… haben Sie die Möglichkeit, neben Ihrer täglichen Arbeit den Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung zu besuchen. Dieser Kurs dauert zwei Jahre. In die Meisterprüfung ist auch der Abschluss zum Gebäudeenergieberater integriert. Die Meisterprüfung besteht aus vier Teilen, welche auch einzeln abgelegt werden können.

Mit der Meisterprüfung haben Sie die Möglichkeit, sich selbständig zu machen und bei erfolgreicher Bewerbung um einen Kehrbezirk von der zuständigen Senatsverwaltung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin bzw. zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger bestellt zu werden.

 

 

So bewerben Sie sich!

… und bewerben ist ganz einfach:

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung im Berliner Schornsteinfegerhandwerk haben, schicken Sie einfach eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an info@schornsteinfeger-berlin.de. Sie erhalten dann Infos zu Innungs-Fachbetrieben, die einen Ausbildungsplatz anbieten.

Weitere Informationen zur Ausbildung im Berliner Schornsteinfegerhandwerk erhalten Sie hier.

Lesen Sie hier ein Interview mit Auszubildenden.

 

Hinweis – Datenschutz für Bewerber – Infoblatt

Werde Schornsteinfeger:
Die Ausbildung zum Glücksbringer

Berufsschule aktuell

Hier finden Azubis aktuelle Infos zu Ihrem Berufsschulunterricht.

Die Knobelsdorf-Schule veröffentlich ab sofort alle tagesaktuellen Stundenpläne und damit auch die Vertretungen unter der App “Units Mobile”.

Hier können Sie eine Kurzanleitung dazu öffnen.

Die aktuellen Prüfungs- und Anmeldetermine 2020 finden Sie hier. 

Anträge und Formulare

Klicken Sie auf den gewünschten Antrag oder das gewünschte Formular, um dieses ausfüllen und/oder herunterladen zu können.

l
Anmeldung Gesellenprüfung / Wiederholungsprüfung
l
Antrag auf vorzeitige Zulassung zur Gesellenprüfung
l
Ausbildungsvertrag

Ausbildungskostenausgleichskasse

Ausbildungskosten-
ausgleichskasse

Die Bundes-Tarifvertragsparteien des Schornsteinfegerhandwerks hatten im Jahr 2010 beschlossen, auf Bundesebene eine Ausbildungskostenausgleichskasse zu gründen, aus der Berufsausbildungsverhältnisse im Schornsteinfegerhandwerk gefördert werden.

Alle in Deutschland tätigen Betriebe werden über eine Umlage an den Kosten der Berufsausbildung beteiligt und leisten somit einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Betriebs- und Brandsicherheit, zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung.

Die Umlagepflicht zur AKS besteht bei Allgemeinverbindlichkeiterklärung des Tarifvertrags über die Förderung der beruflichen Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk für alle in Deutschland tätigen Schornsteinfegerbetriebe. Die Allgemeinverbindlichkeiterklärung verpflichtet alle, sich bei der AKS anzumelden.

Eine Ausgleichszahlung erhalten Ausbildungsbetriebe auf Antrag an die AKS.

Klicken Sie auf den folgenden Button, um alle Formulare sowie weitere Informationen zu finden.

Die die Bundes-Tarifvertrags-
parteien des Schornsteinfeger-
handwerks hatten im Jahr 2010 beschlossen, auf Bundesebene eine Ausbildungskostenausgleichskasse zu gründen, aus der Berufsaus-
bildungsverhältnisse im Schornsteinfegerhandwerk gefördert werden.

Alle in Deutschland tätigen Betriebe werden über eine Umlage an den Kosten der Berufsausbildung beteiligt und leisten somit einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Betriebs- und Brandsicherheit, zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung.

Die Umlagepflicht zur AKS besteht bei Allgemein-
verbindlichkeitserklärung des Tarifvertrags
über die Förderung der beruflichen Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk für alle in Deutschland tätigen Schornsteinfegerbetriebe. Die Allgemeinverbindlichkeits-
erklärung verpflichtet alle, sich bei der AKS anzumelden.

Eine Ausgleichszahlung erhalten Ausbildungsbetriebe auf Antrag an die AKS.

Klicken Sie auf den folgenden Button, um alle Formulare sowie weitere Informationen zu finden.

So nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Servicezeit unserer durch Ehrenämter geführten Innung ist Mittwoch von 09.00 bis 15.00 Uhr. Termine nach Vereinbarung.

Anschrift

Schornsteinfeger-Innung in Berlin
Westfälische Straße 87
10709 Berlin

Telefon & Fax

Tel.: 030 / 860 98 20
Fax: 030 / 873 11 19

Email

info@schornsteinfeger-berlin.de

Unsere Partner